Dienstag, 1. Juli 2014

Wie schädlich sind Diätnahrungsmittel und Fertiggerichte?

Industrielle Lebensmittel. Diätnahrungsmittel, die als Desserts, oder Snacks, zum Abnehmen verpackt sind, enthalten viele Chemikalien und Geschmacksverstärker, von denen eine große Zahl abhängig machen. Mononatriumglutamat ist ein gutes Beispiel. Menschen die diesen Geschmacksverstärker zu sich nehmen, haben gemäß einer Studie der Schule für Gesundheitswesen der Universität von North Caroliner in Chapel Hill, eine größere Wahrscheinlichkeit übergewichtig zu werden, als andere.

Forscher an der UNC und in China untersuchten über 750 chinesische Männer und Frauen zwischen 40 und 59 Jahren in 3 Dörfern im Norden und Süden Chinas. Die meisten Studienteilnehmer bereiteten  ihre Mahlzeit  zu Hause und ohne industriell verarbeitete Lebensmittel zu. Etwa 80% der Teilnehmer verwendeten Mononatriumglutamat in ihrem Essen. Diese wurden in 3 Gruppen aufgeteilt. Die 3. Gruppe, die am meisten Glutamat verwendete, hatte eine fast 3x höhere Wahrscheinlichkeit als die es nicht verwendeten, übergewichtig zu werden.  Die meisten Lebensmittel reduzieren Kalorien dadurch, dass sie raffinierten Rohrzucker weglassen und ihn durch Süßstoffe wie Aspartam, Splenda, Sweet`n Low, Kandisin und viele andere Zuckerähnliche Verbindungen ersetzen. Diese künstlichen Zuckerarten enthalten weniger, oder gar keine Kalorien, sind aber auf andere Weise gefährlich.

Man hat eine Verbindung hergestellt zwischen Süßstoffen und Krebs, Migräne, Depression, Geburtsfehlern, Unfruchtbarkeit, Anfälle, Schilddrüsenproblemen und Gewichtszunahme. Außerdem stecken kalorienarme Diät- Lebensmittel voller verarbeiteter Inhaltsstoffe, mit denen der Körper nichts anfangen kann. Also speichert er sie als Abfälle in seinen Fettdepots.

Zu den am weitesten verbreiteten Inhaltsstoffen zählen raffiniertes angereichertes Mehl, Farbstoffe, Konservierungsstoffe und chemische Aromastoffe- die natürliche Aromastoffe genannt werden dürfen. Und wir alle werden immer dicker!

Ein Auszug aus Mike Gearys Newsletter: Dieser Lebensmittel- Zusatzstoff macht es 3x wahrscheinlicher, dass Sie übergewichtig sind!

Keine Kommentare:

Kommentar posten